Gott und Jedi

Orsyn Aratol
(er/ihm)

Evil Genius
Vorstandsmitglied (§26 BGB)
Besondere Vertretende (§30 BGB)
Vollmitglied
Noviz*in
Ich denke, das ist die Entscheidung jedes einzelnen, wie Jedi und Gott in Einklang zu bringen sind.
Wir machen bewusst keine Glaubensvorgaben und sehen uns in großen Teilen als weltanschauliche Ergänzung zu jedem Glauben, dem die Mitglieder folgen möchten.

Was Gott ist und wieviel Gott mit dem Dasein als Jedi zu tun hat, ist also meiner Meinung nach höchst individuell.
 

Mek Alenes

Probemitglied
Aspirant*in

Svenakin

Probemitglied
Aspirant*in
Ich persönlich sehe Gott als Schöpfer des Universums.

Er gestaltete die Spielregeln und schaut wohlwollend zu.
 

Raki Drowgar
(sie/ihr)

Vorstandsmitglied (§26 BGB)
Vollmitglied
Padawan
Ich sehe das pragmatischer glaube ich.

Gott oder das Christentum an sich ist für mich wirklich ein Glaube/Religion, wohingegen der Jedi / Jeditum für mich eine Lebenseinstellung sind.

Sie können beide vereint werden und gut koexistieren, jedoch sind es für mich zwei völlig verschiedene Dinge.
 
Für mich ist Gott die Welt.
Ich lebe in Gott und bin ein Teil von Gott.
Das ist mein Bild.
Jesus ist somit kein Gott gewesen daher bin ich auch kein christ.
Wenn ich die Macht verstehen will, muss ich ein Bild von Gott oder dem Universum haben.
Ich kann nicht einfach an die Macht glauben.
Den Begriff Gott habe ich total umgedeutet für mich.
 
Oben